Jungen III verteidigen Titel – wieder Nummer 1 im Landkreis

Insgesamt sieben Mannschaften waren angetreten, um sich die Krone im Landkreis Augsburg aufzusetzen. Wie im Vorjahr sicherte sich am Ende unsere Fußball-Schulmannschaft der Jungen III (Altersklasse 2003-2005) den Titel.

 

In der Vorrunde bekam man es zunächst mit der MS Stadtbergen zu tun. Schnell war klar, dass man diesem Gegner vor allem technisch weit überlegen war. Dennoch dauerte es bis zur 13. Minute, bis Luca Lenz den gegnerischen Torhüter zum ersten Mal überwinden konnte. Von der Strafraumgrenze zog er ab und platzierte den Ball direkt neben dem Pfosten ins Tor. Dieser Treffer war eine Art Befreiungsschlag: in den verbleibenden sieben Spielminuten legten Daniel Gerstmayer (2x) und Fabian Rosner zu einem ungefährdeten 4-0-Sieg nach.

Auch das zweite Gruppenspiel gegen die MS Gersthofen konnte man siegreich gestalten: Wiederrum Fabian Rosner und Daniel Gerstmayer sorgten zunächst für eine 2-0-Führung. Erst in der Schlussminute musste man noch den 1-2-Anschlusstreffer hinnehmen, ließ aber in der Folgezeit nichts mehr anbrennen.

Im Halbfinale sollte nun ein anderes Kaliber warten: das Gymnasium Königsbrunn war unseren Jungs vor allem körperlich überlegen. Aber das PKG-Team wusste seine technische Überlegenheit auszunutzen. Bereits in der 3. Minute gelang der Führungstreffer. Fabian Rosner wurde zunächst noch vom Torhüter abgedrängt, bewahrte aber den Überblick und legte auf Tim Simmoleit auf, der den Ball im Tor versenkte. Kurz darauf gab es sogar noch die Möglichkeit, den Vorsprung zu erhöhen, Anton Würtele scheiterte allerdings am Torhüter.

Am Ende brachte man das 1-0 über die Zeit. Vor allem David Reich (gewonnene Zweikämpfe: gefühlte 100%) klärte dabei immer wieder in brenzligen Situationen.

Im Finale stand man nun der RS Neusäß gegenüber. Diesmal war es vor allem der Teamgeist der PGKler, der sich gegen die körperliche Überlegenheit der Neusäßer durchsetzen sollte. Und am Ende auch das Quäntchen Glück. In einem ausgeglichenen Spiel erzielte Max Kaiser die Führung für unser Team. Der pfeilschnelle Stürmer konnte ein ungenaues Zuspiel der Neusäßer Hintermannschaft nutzen und von der Mittellinie aus allein auf deren Tor zusteuern. Allein vor dem Torwart blieb er cool und schob zum 1-0 ein.

Kurz vor dem Ende musste man allerdings noch den Ausgleich hinnehmen und so wurde der Landkreismeister im Elfmeterschießen ermittelt.

Während unsere Schützen allesamt trafen (Daniel Gerstmayer, David Reich, Tim Simmoleit und Max Kaiser, ein fünfter Schütze musste nicht mehr antreten), versemmelten die Neusäßer zwei ihrer Versuche.

Damit waren die PKG-Jungs Landkreismeister und qualifizierten sich damit für den Regionalentscheid.

 

 

Vorrunde

PKG

-

MS STadtbergen

4-0 (Lenz, Gerstmayer (2), Rosner)

PKG

-

MS Gersthofen

2-1 (Gerstmayer, Rosner)

Halbfinale

PKG

-

Gym. Köbrunn

1-0 (Simmoleit)

Finale

PKG

-

RS Neusäß

1-1 ; 4-2 n.E. (Kaiser)

 

 

 

hintere Reihe (von links): Sebastian Oleff, Martin Schlegel, Anton Würtele, Daniel Gerstmayer, Max Kaiser
mittlere Reihe: Luca Athanassopoulos, Fabio Ricca, David Reich, Niklas Ilk, Michael Beer
vordere Reihe: Kaan Ögreten, Fabian Rosner, Luca Prestiani, Luca Lenz, Tim Simmoleit

StR Fischer

 

 

 

 

 
   
impressum