PKG Schüler beim Bundeswettbewerb Informatik erfolgreich

 

Mit Maximilian Diesenbacher (Q12) , Samuel Reitmeier und Adrian Wirth (beide Q11) nahmen drei Schüler des Paul-Klee-Gymnasiums am traditionsreichsten Wettbewerb unter den Bundesweiten Informatikwettbewerben teil. Über viele Stunden hinweg beschäftigten sie sich mit anspruchsvollen informatischen Problemstellungen und entwickelten Lösungsideen, die teilweise weit über den im Unterricht behandelten Informatikstoff hinausgingen.

Besonders erfreulich ist, dass Maximilian Diesenbacher in der ersten Runde einen 1. Preis erringen konnte. Dieser berechtigt unter anderem zur Teilnahme an attraktiven Informatikworkshops von Hochschulen aus ganz Deutschland sowie zur Teilnahme an der 2. Wettbewerbsrunde. Falls Maximilian auch diese Runde überstehen sollte, winkt die Einladung zum Bundesfinale in Potsdam. Hoffentlich bleibt neben der Abiturvorbereitung noch genügend Zeit für die Aufgabenbearbeitung.

Samuel und Adrian entwickelten ebenfalls sehr anspruchsvolle Lösungen, beachteten aber leider einige formale Vorgaben nicht ausreichend, so dass sie den Einzug in die 2. Runde knapp verpassten.

 

 

 

 

 
   
impressum